HL²-Gerüchte (Releasetermin, Leak, Beta usw.)

Maps, Server, Tipps & Tricks zu HL, HL² und Mods
Benutzeravatar
[RdOT]Quichotte
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 13207
Registriert: Di. 23.7.2002 22:37
Wohnort: Senden (Westf.)
Kontaktdaten:

HL²-Gerüchte (Releasetermin, Leak, Beta usw.)

Beitragvon [RdOT]Quichotte » Di. 7.10.2003 18:38

Die Glaubwürdigkeit der Meldungen nimmt mit rasender Geschwindigkeit ab, was wahr und was erlogen ist, kann man kaum noch auseinander halten. Ich schlage vor, die Infos, die rund um HL2 erlangt werden können in diesen Thread zu schreiben (es kann sich gerne jeder beteiligen) und es kann dann jeder selber entscheiden, wieviel Substanz die Meldung tatsächlich enthält.

Hier habe ich einen Artikel gefunden, dem ich mich derzeit umfassend anschließen möchte:

planethl2.net hat geschrieben:Geschichten rund um HL²
BigBen @ 12:49 am 07.10.2003
Momentan ist es eher still geworden um Half-Life 2. Keine Neuigkeiten, große Aufregung wegen dem Quellcodediebstahl und allgemeine Ratlosigkeit machen sich breit. VALVe übte sich 5 Jahre im Schweigen und gerade zu diesem brisantem Zeitpunkt treiben sie es bis zur Perfektion.

Dennoch wurden die letzten Tage permanent "Schlagzeilen" rausgehauen, über die wir, planethl2.net, uns ganz bewusst auch erstmal ausschwiegen. Da dies aber anscheinend überhand gewinnt, möchten wir auf die anzuzweifelnden Meldungen subjektiv Stellung nehmen, auch wenn wir teilweise nur den bloßen Menschenverstand als Beweis anführen können.

Auszug aus einer aktuellen Meldung:

Dieser Vorfall zwingt uns, die Veröffentlichung von Half-Life 2 um mindestens vier Monate zu verschieben, sprich in den April 2004 - genau die Zeit eben, die nötig ist, um Teile des Spiels neu zu schreiben.


Fangen wir bei dem gestohlenen Quellcode an. Ja, es ist anzunehmen, dass diese Meldung der Wahrheit entspricht. Die Kopfdaten der Mails von Gabe Newell wurden überprüft und konnten dem Mailserver von VALVe zugeordnet werden. Die Mail wurde also nicht von einem Faker abgeschickt und die Quellen, die diese Mail veröffentlicht haben, sind als seriös zu betrachten.

Als ob der gestohlene Quellcode nicht spannend genug wäre, wurde prompt die Falschmeldung ins Netz gestreut, dass eine HL²-Beta umhergeistert. Mal ehrlich, der Herr Baron Münchhausen war da glaubwürdiger. Interessant bei solchen Meldungen ist immer, dass angeblich jeder schon diese Beta am zocken ist, es aber keine Ingame-Shots, Videos oder ähnliches dazu auftauchen. Fakt ist, dass es sich bei dieser angeblichen Beta um einen Schwulenporno oder eine Ansammlung von Trojanern, Hijackern, Keyloggern, Viren o.ä. handelt.

Achja, da gab es doch noch einen Kommentar von einem Cheater, der eine fast schon ritterliche Einstellung zu dem Datenklau hatte. Aber ich stelle mir da persönlich die Frage, ob es denn sonderlich ehrenhaft ist, Programme zu manipulieren, um andere Leute beim Online-Spiel zu betrügen. Sagt ein Vergewaltiger zu einem Mörder: "Hey, du bist ja total krank.".

Da hätten wir noch einen ATI-Mitarbeiter im Angebot, der für den Diebstahl verantwortlich ist. Also mindestens ein Dementi haben wir und zwar von ATI höchstpersönlich. Nette Schuldverschieberei, aber eigentlich nach bisher gemachten Aussagen eine fette Lügenverbreiterei. Ich habe eigentlich noch auf den eifersüchtigen nVIDIA-Mitarbeiter gewartet, der sich mit Hilfe einer Brechstange Zugang zu den Hauptrechnern verschaffte und den Quellcode in einem großen Sack nach draussen getragen hat.

Okay, Gerüchte fruchten irgendwann nicht mehr wirklich, daher müssen wir uns was anderes einfallen lassen. Ich hab's! Wir verbreiten die Information, dass Gabe Newell höchstpersönlich bei einer Radiosendung mitmacht. Dabei ist noch nichteinmal den Kollegen von HalflifeSource.com ein Vorwurf zu machen, denn diese haben in ihrer News ausdrücklich bekanntgegeben, dass Gabe Newell u.U. wegen den Internetsicherheitsproblemen nicht anwesend sein kann. Dabei konnte man sich an fünf Fingern abzählen, dass er nicht erscheinen wird, geschweige denn überhaupt was davon wusste.
"However, we are doing our best to get him on the radio.". Achso, ich habe Gabe Newell zu Kaffee und Kuchen eingeladen, das ganze wird über Internet übertragen. Ich werde alles tun, damit er hier hin kommt und von meiner Schwarzwälder-Kirchtorte kostet.

Bei mir hat es nicht ganz mit dem Kaffee und Kuchen geklappt, aber anscheinend bei den schon oben erwähnten Kollegen. Denn angeblich hat Gabe Newell ihnen gesteckt, dass nur kleine Teile vom Quellcode gestohlen wurden. Nette Erkenntnisse, z.b. dass Half-Life 2 in den Ferien kommt (déjà-vue?) oder, dass man die heruntergeladenen Daten über Steam auf CD-Brennen kann. Habe ich erwähnt, dass ich gestern mit dem Papst dinnierte? Ohne Beweise wie z.B. Photos, Audioaufnahmen oder ähnliches ist dieses angebliche Treffen schonmal anzuzweifeln. Sie haben sich noch nichteinmal die Mühe gegeben, einen textlichen Interview-Mitschnitt vorzugaukeln.

Half-Life 2 verschoben? Oh nein, nicht schon wieder... Laut einem Pressesprecher von VU Games, Christophe Ramboz, Président International bei Vivendi Universal Games, gegenüber der französischen Wirtschaftszeitung Les Echos, soll Half-Life 2 in den April 04 verschoben werden. Grund dafür soll die komplette Überarbeitung des Steam und HL²-Codes sein.
Rollen wir die Info mal von dieser Seite auf: Warum zum Teufel wird das nicht offiziell (!) publik gemacht? Ich habe gehört, dass dieser Mann gehört hat, er hätte was gehört. April 04? Marktwirtschaftlich gesehen wäre das ein Schuss in den Ofen, denn neben Half-Life 2 werden nächstes Jahr andere Top-Titel erscheinen, die vergleichbare Features wie Half-Life 2 haben (z.b. Gesichtsanimation, Ragdoll-Physik, geniale Grafik etc.). diese Information lasse ich einfach mal im Raum stehen, denn letztlich ist zu diesem Zeitpunkt nicht zu sagen, ob da etwas Wahres dran ist. Möglich ist es, aber die Vorgehensweise der Bekanntgabe von Informationen ist absolut unglaubwürdig. Macht euch selbst ein Bild.

Wow, man soll es ja nicht glauben, aber all diese Gerüchte wurden innerhalb der letzten drei Tage verbreitet. Damit jeder wenigstens etwas von diesen Meldungen gehört hat, haben wir diese in einer Sammelnews veröffentlicht.

Fazit: Ich möchte eine Warnun aussprechen. HL² lebt im Moment nur von einem riesig-groß inszeniertem Hype. Das war vorher zwar auch so, aber es hielt sich in Grenzen. Wir betreiben eine Community-Seite und unser Job ist es, über das von uns gewählte Thema, Half-Life 2, zu berichten. Wir möchten uns von diesem Hype so stark wie möglich fernhalten und Hauptaugenmerk auf reale Informationen beschränken. Die oben angesprochenen Punkte stehen sehr nahe an emotionalen Reaktionen und schüren u.U. nur Hass gegen ein Spiel, auf das jeder hier sehnlichst wartet. Wir haben hier eine Community, die sich verbunden zu einem gemeinsamen Thema entwickelt hat. Wir tappten 5 Jahre im Dunkeln und wussten nicht, ob HL² überhaupt erscheinen wird. In Geduld hatten wir uns also schon geübt. Was uns einst gelang wird uns auch jetzt noch gelingen.

Quelle
Benutzeravatar
[RdOT]Koenig
Koenig Arthur Owski
Beiträge: 8156
Registriert: Mi. 24.7.2002 12:12
Wohnort: NRW

Beitragvon [RdOT]Koenig » Di. 7.10.2003 18:44

LOL - nicht schlecht geschrieben :)
Benutzeravatar
[RdOT]Quichotte
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 13207
Registriert: Di. 23.7.2002 22:37
Wohnort: Senden (Westf.)
Kontaktdaten:

Beitragvon [RdOT]Quichotte » Di. 7.10.2003 21:16

Also Vivendi hat angeblich mal wieder Müll von sich gegeben:
INQUIRER hat geschrieben:Reports of Half Life further delay mistaken?

It will ship at Yuletide, it appears

By INQUIRER staff: Tuesday 07 October 2003, 19:24

SOURCES CLOSE to Valve Software tell us that despite wires – including us – picking up a Les Echos report that Half Life is delayed, it won't be. And it isn't.

Apparently Valve is close to issuing a statement about all of this – and our sources maintain that it's still going to ship in the "holiday" period – Yuletide to you and me.

What a fascinating tale this is all becoming.

Quelle
Benutzeravatar
[RdOT]Quichotte
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 13207
Registriert: Di. 23.7.2002 22:37
Wohnort: Senden (Westf.)
Kontaktdaten:

Beitragvon [RdOT]Quichotte » Fr. 17.10.2003 00:38

Auf einer dänischen Clanseite wurde eine angebliche Aussage von Gabe Newell veröffentlicht, die besagt, dass es sich bei dem Quellcode-Diebstahl nicht um eine Cracker-Gruppe gehandelt hat, sondern um eine Einzelperson aus Dänemark. Die Ermittlungen wären demnach dem Ende nahe. In den Foren von HL2.net wurde dies allerdings durch Gabe Newell höchstpersönlich widerlegt.

I am not sure who they were quoting, but it wasn't me. It has little to do with reality as the "they only stole a third of the source code" statement.

Quelle
Benutzeravatar
SYNDROM
Geisterjäger
Beiträge: 289
Registriert: Do. 1.8.2002 21:24
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon SYNDROM » Fr. 17.10.2003 09:42

auch interessant: http://www.hl.gamigo.de/?id=9&artikel_id=55

naja einen Tag später hat die Page doch wieder Gerüchte veröffentlicht ;)

Zurück zu „Half-Life & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast